Verkehrskonzept_Dudenhofen_Konfliktpunkt

Modus Consult

Abschlussbericht

Stand 06.12.2018

Modus Consult

Abschlussbericht Anlage 1

Stand 06.12.2018

Modus Consult

Abschlussbericht Anlage 2

Stand 06.12.2018

Modus Consult

Bürgerinformation

Stand 24.10.2018

Verkehrsdatenerhebung

Stand Mai 2018

Verkehrskonzept Dudenhofen

Die mittlerweile große Vielfalt an Themen, welche Dudenhofen aufgrund seiner Verkehrslage und der hohen Verkehrsdichte betrifft, erfordert einen gesamtheitlichen Ansatz. Daher unterstützt der Ortsverein Dudenhofen die Initiative zur Erstellung und Umsetzung eines Verkehrskonzepts für Dudenhofen.

In der Ratssitzung am 6.12.2018 wurde das vom Ing. Büro Modus Consult vorliegende  Verkehrskonzept​ durch den Rat zur Kenntnis genommen.

 

Die vorliegende Verkehrsanalyse und Prognose für 2030 verdeutlicht einmal mehr den hohen Handlungsdruck die Verkehrsproblematik konsequent anzugehen. Ohne ein zügiges Gegensteuern und den schnellstmöglichen Bau der Süd-Tangente, werden die negativen Auswirkungen des steigenden Verkehrsaufkommens unaufhaltsam spürbar und unumkehrbar sich auf die Lebens- und Wohnqualität im gesamten Ort auswirken!

In einer ersten Stufe wurden daher folgende Planungen zur Umsetzung des Verkehrskonzeptes seitens der Verwaltung angestoßen (Ratssitzung 6.12.2018):

1. Antrag LBM, innerörtliche Landes- und Kreisstraßen hinsichtlich Lärmbelastung zu Untersuchung mit dem Ziel Tempo 30km/h auszuweisen

2.  Einzelkonzeption mit wechselseitigem Parken in der Gommersheimer- und Goethestraße

3. Ausweisung Tempo 30km/h im Wohngebiet Süd (Carl-Zimmermann-Str., Johann-Walter-Str., Ernst-Reuter-Str.)

4. Verengung der Ortseinfahrten aus Richtung Harthausen und Berghausen

5. Antrag LBM, auf Durchfahrtsverbot des überörtlichen LKW-Verkehrs

6. Zügige Umsetzung der Planung und Realisierung der "Südtangente

7. Umsetzung der Planung des Verkehrskreissels Landauer-, Neustadter-, Speyerer Straße, Konrad-Adenauer-Platz

Dieses Sofortpaket ist aus unserer Sicht nur der Startschuss die Verkehrsthematik in Dudenhofen anzugehen. Darüber hinaus ist es erforderlich die vielen eingebrachten Anregungen, Vorschläge  und identifizierten Handlungsfelder zu priorisieren und die Umsetzung im Kontext eines mittel- bis langfristigen Dorfentwicklungskonzepts zügig anzugehen. 

Wir bleiben dran!